Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Handbuch Corporate Governance

Hopt/Binder/Böcking (Hrsg.), Handbuch Corporate Governance für Banken und Versicherungen, 2. Aufl., 2020

Eine Rezension zu:

Abbildung von Hopt / Binder | Handbuch Corporate Governance von Banken und Versicherungen | 2. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Hopt/Binder/Böcking (Hrsg.)

Handbuch Corporate Governance von Banken und Versicherungen

Handbuch 

2., überarbeitete und erweiterte Auflage

München: C.H.Beck und Vahlen, 2020, Buch. XLII, 753 S., 179,00 Euro inkl. MwSt

Hinweis: Die 1. Auflage ist erschienen unter dem Titel: Hopt/Wohlmannstetter, Handbuch Corporate Governance von Banken

ISBN 978-3-8006-5971-5

www.beck-shop.de

Das gegenüber der Erstauflage deutlich erweiterte Handbuch befasst sich mit allen relevanten Bereichen der Corporate Governance für Banken und nunmehr auch für Versicherungen und zwar für alle Aspekte, die diesen Bereich prägen. Die Darstellung ist sehr detailliert und für die Spezialabteilungen der betroffenen Unternehmen höchst relevant.

Das Handbuch vereint die Perspektiven der Beratungspraxis und der Unternehmenspraxis. Das umfassende Handbuch arbeitet insbesondere die übergreifenden Strukturen und Entwicklungen in diesem Bereich heraus und geht auf alle derzeit aktuellen Entwicklungen und Tendenzen in diesem Bereich ein, mit starken Bezügen zum Kartellrecht, zum Gesellschaftsrecht und zum Kapitalmarktrecht, aber auch zum Geldwäscherecht und zum Bilanzrecht. Das Handbuch erläutert den Ordnungsrahmen für Banken und Versicherungen.

Das Handbuch wird von führenden Experten aus europäischen und ­nationalen Institutionen, Beratungspraxis, Unternehmen, Rechts- und Wirtschaftswissenschaft verfasst und berücksichtigt jetzt auch die Versicherungsbranche. Es ist von der Konzeption interdisziplinär angelegt, so dass auch ökonomische und steuerrechtliche Aspekte ebenso angesprochen werden wie die relavanten Aspekte der Rechnungslegung.

30 führende Experten erläutern die aktuellen Bedingungen und Maßstäbe für die Corporate Governance von Banken und anderen Finanzdienstleistern sowie Versicherungen. Eingegangen wird insbesondere auf die Besonderheiten der deutschen und europäischen CG – Vorgaben, wobei die Leitlinien des Basler – Ausschusses stets intensiv berücksichtigt werden. Das Handbuch versteht sich insoweit auch als Diskussionsgrundlage für zukünftige Entwicklungen und erörtert den neuen deutschen Corporate Governance – Kodex eingehend, mit allen Folgen für die Praxis.

Die facettenreichen Darstellungen reflektieren den aktuellen Stand der CG-Diskussion. Anforderungen aus Bank-, Kapitalmarkt-, Bilanz- und Gesellschaftsrecht sowie aus Leitlinien des Basler Ausschusses und der Verbände werden ebenso dargestellt wie aufsichtsrechtliche Mechanismen und die konkrete Organisation der CG-Kontrolle im Unternehmen nebst dem Bezug zur Geldwäscheproblematik.

In besonderen Kapitel wird auf die Relevanz für den Vorstand und den Aufsichtsrat eingegangen, die Einhaltung dieser Regelungen entsprechend steuern müssen. Ein besonders aktuelles Thema sind derzeit die Kontrollkompetenzen der Aufsichtsbehörden bei Mißständen und die externe CG. Das Thema Insolvenzprävention wird breit behandelt.

 
Aus dem Inhalt
  • Die CG von Finanzintermediären im System der CG
  • Anforderungen an gute interne CG
  • Aufsichtsrat und Vorstand (Anforderungen, Verantwortung, Vergütung)
  • Corporate Governance in Gruppenlagen
  • Externe CG von Finanzintermediären (u.a. Aufsicht)
  • CG und Insolvenz


Die 2. Auflage berücksichtigt jetzt auch die Versicherungsbranche. Eingearbeitet sind u.a. die komplette Neufassung des DCGK 2020 sowie die Umsetzung der geänderten AktionärsrechteRL in deutsches Recht durch das ARUG II. Eingearbeitet sind sowohl erprobte Arbeitshilfen, zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps, die die Darstellung veranschaulichen und wichtige Hilfstellungen zu allen Problembereichen bieten.

Das Handbuch bietet die entscheidende Darstellung für den CG-Bereich in Deutschland.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung