Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Handbuch Entgelt – Rahmentarifverträge

Meine/Rohnert/Schulte-Meine/Vetter (Hrsg.), Handbuch Arbeit – Entgelt – Leistung, 8. Aufl., 2022, Bund – Verlag

 

Eine Rezension zu:

Titelcover klein

Hartmut Meine/Richard Rohnert/Elke Schulte – Meine/Stephan Vetter (Hrsg.)

Handbuch Arbeit – Entgelt – Leistung

Entgelt – Tarifverträge im Betrieb

8. Auflage

Frankfurt am Main: Bund Verlag, 2022, 524 S., 46,00 Euro

ISBN 978-3-7663-7210-9

www.bund-verlag.de

Gegenstand dieses Handbuch ist die äußerst praxisnahe Darstellung der tariflichen Verfahren zur Eingruppierung der Beschäftigten, ihrer leistungsgerechten Bezahlung und der Datenermittlung für die Leistungsentgeltsysteme, wobei die derzeit bestehenden Entgelt – Rahmentarifverträge Grundlage der Darstellung sind. Der Schwerpunkt liegt auf der Regelung der Entgelte sowie der Arbeits- und Leistungsbedingungen in der Metallindustrie.

Das Handbuch wendet sich in erster Linie an Interessenvertreter und gibt unmittelbar Hinweise und zahlreiche Hilfestellungen für die Einführung neuer leistungsbezogener Entgeltsysteme unter Einschluss von Systemen des Kennzahlenvergleichs und von Zielvereinbarungen. Auch die Themen Akkord und Prämien sowie die Problemstellungen beim Zeitentgelt werden leicht verständlich behandelt. Die Methoden der Datenermittlung in diesen Bereichen, die Grundlagen der Kalkulation sind, werden nachvollziehbar vorgestellt. Dabei wird eingehend berücksichtigt, dass Digitalisierung, Energie- und Mobilitätswende zu Veränderungen in den Arbeitsprozessen führen, die gerne mit dem Schlagwort „Arbeit 4.0“ bedacht werden.

Die Zukunftstendenzen von firmenbezogenen „Zukunftstarifverträgen“ sind in die Darstellung einbezogen, da im Tarifrecht erhebliche Veränderungen eingetreten sind und eintreten werden. Anders als in der siebten Auflage wird auf die früheren Lohn- und Gehaltsrahmentarifverträge nicht mehr eingegangen. Gegenstand der Darstellung sind nunmehr ausschließlich die Entgelt – Rahmentarifverträge

 Es handelt sich bei diesem Buch in erster Linie um ein problemorientiertes Nachschlagewerk für alle relevanten Fragen der Eingruppierung und Höhergruppierungen, der Gestaltung der Arbeitsentgelte, der Datenermittlung und der betrieblichen Umsetzung der Entgelt – Rahmentarifverträge, wobei auch auf sehr aktuelle Fragestellungen eingegangen wird. Ziel des Buches ist es deutlich zu machen, was auf der Basis der geltenden Tarifverträge für die Beschäftigten erreicht werden kann.

Das Handbuch besteht aus sieben Kapiteln, deren erstes einen Überblick über “Tarifsystem, Erwerbsarbeit und Interessengegensatz” gibt und in diesem Rahmen erklärt, wie Tarifverträge auf das jeweilige Arbeitsverhältnis bei entgeltbezogenen Fragen einwirkt, wobei Betriebsvereinbarungen in die Erörterungen einbezogen werden. Kapitel 2 thematisiert die möglichen Konflikte um Entgelt-, Arbeits- und Leistungsbedingungen und unternimmt insoweit auch eine Bestandsaufnahme der tarifpolitischen Entwicklungen der letzten Jahre.

In Kapitel 3 erfolgt eine Darstellung der Grundfragen  rund um Arbeit 4.0 soweit es innerbetriebliche Konfkikte betrifft, die Entgeltfragen betreffen und den eingetretenen Wandel der Arbeitsorganisation, unter Einschluss der Erfahrungen mit dem Home-Office und damit zusammenhängenden Fragen der Engelte. Kapitel 4 geht auf Fragen der Eingruppierung, der Arbeitsbewertung und Qualifikation ein, die wertvolle Informationen zur betriebswirtschaftlichen Arbeitsbewertung gibt. Kapitel 5 referiert anschaulich die verschiedenen Entgeltgrundsätze und Entgeltmethoden, wobei ein sehr breiter Überblick über die wesentlichen Problemlagen unter Einbeziehung der Regelungsmöglichkeiten durch Betriebsvereinbarungen gegeben wird. Kapitel 6 beschäftigt sich sehr eingehend mit der Datenermittlung für die Zeitwirtschaft und gibt hier einen Überblick über die maßgeblichen Methoden. Das ebenfalls sehr lesenswerte Schlußkapitel beschäftigt sich mit dem Abbau von Belastungen und Gefährdungslagen im Rahmen einer menschengerechten Arbeitsgestaltung unter Einbeziehung von Arbeitsschutz und Erholungszeiten.

Das Handbuch behandelt die zentralen Problemstellungen der Praxis im Hinblick auf Entgelt – Rahmentarifverträge, die weit über rein rechtliche Aspekte hinausgehen und insbesondere auch arbeitswissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Fragestellungen pointiert und verständlich aufgreifen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung