Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Handkommentar zum BtMG

Weber/Kornprobst/Maier, BtMG. Betäubungsmittelgesetz, 6. Aufl., 2021, C.H.Beck

 

Eine Rezension zu:

  Abbildung von Weber / Kornprobst | Betäubungsmittelgesetz: BtMG | 6. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Weber/Kornprobst/Maier

BTM

Betäubungsmittelgesetz

mit AMG, AntiDopG, NpSG und Verordnungen

Kommentar

Das Werk ist Teil der Reihe: Gelbe Erläuterungsbücher

4. Auflage

München: C.H.Beck, 2021. Buch. XL, 2431 S., 139,00 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-406-74542-3

www.beck-shop.de

Das Betäubungsmittelstrafrecht nimmt im Nebenstrafrecht gemessen an der Anzahl der Verfahren die maßgebliche Rolle ein. Die Strafverfolgungsbehörden haben zwischen Einfuhr, Handel und Konsum ständig mit dieser Materie zu tun, die oftmals auch mit anderen Straftaten verbunden ist. Dieser gut eingeführte Kommentar bietet seit Jahren alle aktuellen Informationen zu diesem Bereich. Er wendet sich an einen weiter Leserkreis: Richter, Staatsanwälte, Polizeibeamte, Strafverteidiger, aber auch an Sozialarbeiter, Ärzte, Apotheker, Erziehe, Eltern und Betroffene, die mit diesen Fragen konfrontiert werden.

Eingelöstes Ziel dieses Kommentars ist es, den Umfang mit dieser Materie zu vereinfachen und die Probleme übersichtlich darzustellen. Lebens- und praxisnah stellt dieses Werk seit Jahren alle Aspekte dieser vielschichtigen Materie dar. Alle aktuellen Gesetzesänderungen sind ebenso eingearbeitet wie die aktuelle Rechtsprechung seit der Vorauflage. Seit der Vorauflage sind das das BtMG und das NpSG geänert worden. Eingearbeitet sind sämtliche Novellierungen seit Erscheinen der Vorauflage, so u. a.:

  • VO zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften vom 2.7.2018
  • VO zur Änderung der Anlagen des NpSG und von Anlagen des BtMG vom 12.7.2019
  • Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung vom 9.8.2019
  • 19. ÄndVO mit Änderung der Anl. II BtMG vom 17.12.2019
  • 60. G zur Änderung des Strafgesetzbuches vom 30.11.2020.

Der Praxis-Kommentar erläutert präzise und übersichtlich das Betäubungsmittelgesetz, das Arzneimittelgesetz, das Anti-Doping-Gesetz und das Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz sowie die wichtigsten einschlägigen Verordnungen zum BtMG. Der Kommentar orientiert sich an der obergerichtlichen Rechtsprechung und gibt der Praxis verlässliche Antworten auf die aktuellen Problemstellungen. Dabei wird auch auf die gängigsten Drogen und Betäubungsmittel näher eingegangen. Daneben wird auch auf die pharmarechtliche Seite intensiv eingegangen. Es liegt auf der Hand, dass die Kommentierung in Schwerpunkten auf die relevanten Mengen eingeht, sich mit den wichtigsten Tatbestandsvarianten sowie strafrechtlichen Konkurrenzfragen auseinandersetzt und ausgehend von den verschiedenen Mengenbegriffen des BtMG die drohenden Strafhöhen erläutert.

Intensiv und detailliert dargestellt werden alle Tatbestandsalternativen der §§ 39 – 30 a BtMG mit den verschiedenen, sich teilweise überkreuzenden, Tathandlungsalternativen und den Qualfikationen. Da die Konkurrenzen hier eine erhebliche Rolle spielen – nicht zuletzt aufgrund der vorhandenen “Begleitkriminalität” – wird dieser Bereich sehr detailliert dargestellt, mit einem Schwerpunkt auf den Handel mit Btm.

Neben dem BtmG werden aber auch Materien wie das Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz, ebenso detailliert aufgearbeitet wie die Thematik der Drogen im Strafverkehr. Der Band geht in allen Einzelheiten auf die Rechtsfolgen der Tat ein, da hier sehr spezifische Erwägungen erforderlich sind und in diesem Zusammenhang wird auch auf die neuen Vorschriften bei der Vermögensabschöpfung eingegangen. Therapie statt Strafe ist ein weiterer Schwerpunkt.  Überaus praxisrelevant werden auch viele Hinweise für die Verhandlung im Prozess gegeben.

Der Kommentar bietet eine ausführliche und sehr kompakte Übersicht über das gesamte Betäubungsmittelstrafrecht für die Praxis und hilft Probleme in diesem Bereich zu lösen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung