Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Kommentar zum KWG

Schwennike/Auerbach (Hrsg.), KWG. Kreditwesengesetz. Kommentar, 4. Auflage, 2021, C-H.Beck

Eine Rezension zu:

Abbildung von Schwennicke / Auerbach | Kreditwesengesetz (KWG) mit Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) | 4. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Andreas Schwennike/Dirk Auerbach (Hrsg.)

KWG – Kreditwesengesetz

mit Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG)

Kommentar

                                                                                                                    – Gelbe Reihe –

München: C.H.Beck, 2021, 2009 S., 219 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-406-72455-8

www.beck-shop.de

Das KWG ist das tragende Gerüst der Kreditwirtschaft und stellt den entscheidenden Rechtsrahmen dar, um in Deutschland Kreditgeschäfte betreiben zu dürfen. Der eingeführte Praktiker-Kommentar bietet einen sehr zuverlässigen Überblick über die aktuelle Rechtslage und die diesbezüglichen Kompetenzen der BaFin als maßgeblicher Aufsichtsbehörde für Deutschland. Der Komment enthält alle relevanten Gesetzesmaterialien, Rechtsvorschriften, Bekanntmachungen und BaFin-Mitteilungen. Das besondere Plus sind die Argumentations­hilfen für eine praxisgerechte Umsetzung der Vorgaben für alle Beteiligten.Die relevante Rechtsprechung und die Mitteilungen der BaFin sowie deren Entscheidungspraxis werden im Detail eingearbeitet.

Der Kommentar ist in der vierten Auflage deutlich erweitert worden und enthält jetzt auch Erläuterungen zum Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz mit einer speziellen Geldwäscheprävention und Erweiterungen bei den Erläuterungen zu § 29 KWG im Hinblick auf die BenchmarkVO, Die RatingVO sowie die Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente. Schwerpunkte liegen im Bereich der Erlaubnispflichten, bei Eigenmitteln und Liquidität, dem spezischen Werberecht der Institute, Geldwäscheprävention, Befreiungen und Prüfkompentenzen sowie der Durchsetzung von Aufsichtsmaßnahmen nebst Sondervorschriften, Strafvorschriften und Bußgeldtatbeständen. Beim ZAG werden die Pflichten der Zahlungsdienstleister und die möglichen Aufsichtsmaßnahmen klar erläutert.

Die 4. Auflageberücksichtigt u.a. das 1. und 2. FinanzmarktvorschriftennovellierungsG, das AbwicklungsmechanismusG, das G zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, das G zur Umsetzung der Wohnimmobilien­kreditrichtlinie, das G zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie sowie das CSR-Richtlinie-UmsetzungsG sowie weitere Änderungen wie das FSMA-Neuordnungsgesetz. Die Kommentierung erfolgt völlig aktuell auf der Basis des Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrichtlinie (ARUG II) vom 12.Dezember 2019 und die Kommentierung des ZAG erfolgt auf der Basis des Gesetzes zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie vom 12.Dezember 2019. Das FKAG wird nicht mehr kommentiert. Der Kommentar hat den Stand von Ende März 2020.
Neu kommentiert werden
  • das ZAG
  • die Prüfungspflichten nach § 29 KWG
  • die Erlaubnispflicht des Kryptoverwahrgeschäfts als eines ersten Regelungsansatzes für diesen Bereich.

Der Kommentar ist perfekt für Banken, Unternehmen, Unternehmensberater, Anlageberater, Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Alle relevanten Probleme im Bereich KWG und ZAG werden praxisnah und verständlich erläutert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung