Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Arbeitsschutz und Mitbestimmung

S. Fortunato/M. Wulff, Arbeitsschutz und Mitbestimmung von A bis Z, 2021, Bund Verlag

 

Eine Rezension zu:

 Sérgio Fernandes Fortunato, Manfred Wulff

Arbeitsschutz und Mitbestimmung von A bis Z

Das Lexikon für die Interessenvertretung

1. Auflage
Frankfurt am Main, 2021 (August 2021), Seiten 539, 59,90 Euro inkl. MwSt.
– Buch inkl. Online-Nutzung –
ISBN 978-3-7663-6836-2

www.bund-verlag.de

Der Arbeitsschutz hat durch die COVID19-Krise und die sie begleitenden (arbeits-) rechtlichen Regelungen, eine erhebliche Aufwertung in der Öffentlichkeit erfahren. Fragen des Arbeitsschutzes sind indessen über die betriebliche Mitbestimmung (s. nur etwa § 87 Abs.1 Nr.7 BetrVG) eng verbunden. Darüberhinaus sind in diesem Bereich auch außerbetriebliche Schutzzwecke zu beachten. Das neue Lexikon will hier insbesondere der betrieblichen Interessenvertretretung der Mitarbeiter eine Arbeitshilfe an die Hand geben, die in 75 verschiedenen Stichworten die gesamte Thematik verständlich abdeckt. Dabei finden insbesondere die Rechte und Handlungsmöglichkeiten der Betriebsräte eingehend Beachtung, auch in der Form, dass Handlungsspielräume thematisiert werden.

Neben den Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes – zu dem es zahlreiche Spezialvorschriften gibt – werden auch alle anderen relevanten gesetzlichen Regelungen herangezogen. Dies schließt auch landesrechtliche Regelungen und Verordnungen ein. Insbesondere einbezogen werden Mutterschutzregelungen, der Jugendarbeitsschutz sowie die Arbeitsstätten-, Gefahrstoff- und Bestriebssicherheitverordnungen.

Die Stichworte zeigen exemplarisch den hohen Abdeckungsgrad des Bandes: Arbeitsbedingte Erkrankungen, Arbeits- und Dienstunfälle, Bildschirmarbeit und IT-Sicherheit, Erste Hilfe, Gefährdungsbeurteilungen, Mehrarbeit und Stundenlohn, Pausen und Ruhezeiten, psychische Belastungen, Schichtarbeit, Unterweisung und Weisungsrecht des Arbeitgebers. Die jeweiligen Artikel sind prägnant und verständlich geschrieben. Sie wollen erstinformieren und setzen keinerlei Spezialkenntnisse voraus. Ziel des Bandes ist es, der betrieblichen Interessenvertretung zu ermöglichen insbesondere bei Verhandlungen mit Arbeitgebervertretern rational zur Sache argumentieren zu können. Die Onlineausgabe wird ständig aktualisiert und ist im Preis inbegriffen. Das Passwort findet sich im Innenumschlag.

Die Darstellung informiert äußerst praxisgerecht über alle wesentlichen Zusammenhänge zwischen Arbeitsschutz und Mitbestimmung  unter detaillierter Auswertung aller aktuellen Entwicklungen unter Einschluss der COVID19-Entwicklungen in diesem Bereich.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung