Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Handbuch Vertriebskartellrecht

Bauer/Rahlmeyer/Schöner, Handbuch Vertriebskartellrecht, Erstauflage, 2020

Eine Rezension zu:

Abbildung von Bauer / Rahlmeyer / Schöner | Handbuch Vertriebskartellrecht | 2020

Michael Bauer / Dietmar Rahlmeyer / Markus Schöner (Hrsg.)

Handbuch Vertriebskartellrecht

Einzeldarstellung

Buch. Hardcover (In Leinen)

Erstauflage

München: C.H.Beck, 2020, XLIII, 622 S., 119,00 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-406-71081-0

www.beck-shop.de

 

Das neue Praxishandbuch stellt als bislang einziges Werk das gesamte Vertriebskartellrecht dar. Es behandelt alle für die Praxis wichtigen Fragen des Vertriebskartellrechts und überzeugt durch seine Schwerpunktsetzungen. Dies zeigt schon der Aufbau des Bandes, der sich nicht an den Rechtsnormen orientiert, sondern an den in der Praxis anzutreffenden, häufigsten Vertriebsstrukturen.
Die Darstellung ist betont praxisbezogen dar und berücksichtigt dabei die Entscheidungspraxis der Kartellgerichte und -behörden.
Die verzahnte Darstellung von EU-Kartellrecht und deutschem Kartellrecht sowie die systematische Darstellung erleichtern die schnelle Problemlösung, die das maßgebliche Ziel der Darstellung ist.
Vorangestellt ist sinnvollerweise nach einer Einführung in die Grundlagen, eine Darstellung der völlig zentralen Vertikal-GVO, die Bedeutung für sämtliche Vertriebswege hat und gekennzeichnet ist Marktanteilsschwellen, Kernbeschränkungen, Preisbindungen, sowie dem sehr wichtigen Thema der Gebiets- und Kundenbeschränkunge, den Wettbewerbsverboten und den möglichen Gruppenfreistellungen, deren Entzug und weiteren Freistellungsmöglichkeiten. Auf der Basis dieser Ausführungen werden die weiteren Ausführungen erst wirklich verständlich.
Kapitel 3 geht auf besondere Vertriebssysteme ein und zwar auf den Agenturvertrieb besonders bei Versicherungsvertrieb, den Alleinvertrieb, selektive Vertriebssysteme, Franchising, Internetvertrieb und KfZ-Vertrieb.
Das umfangreiche vierte Kapitel geht im Detail auf eine einzelne Vertriebsvereinbarungen und die hier vorhandenen Praktiken ein, die im Detail sehr unterschiedlich sein können. Für alle diese Bereiche werden die maßgeblichen Vertragsstrukturen einbezogen, die in diesem Bereichen aufzufinden sind.

Im einzelnen geht es dabei um folgende Themenbereiche:

  • Alleinbelieferung und Alleinbezug
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Anzapfverbot
  • Category Management
  • Geoblocking
  • Kopplungsbindungen
  • Kundenschutz
  • Lieferverweigerung
  • Listungsentgelte
  • Markenlizenzverträge
  • Rabattvereinbarungen
  • Untereinstands-Verkäufe und Kampfpreise
  • Zuliefervereinbarungen
  • Vertriebskartellrecht im Zivilprozess.

Dies Ausführungen in diesem Kapitel beruhen auf einer umfassenden Auswertung der vorhandenen Rechtsprechung und der Entscheidungspraxis der Kartellbehörden. Sind solche Entscheidungen wegen der ständigen Überarbeitung der Strategien nicht vorhandenen, entwickeln die Autoren Lösungsmodelle für konstruktive Lösungen in diesem Bereich. Dies ist beispielsweise für den Bereich des Category – Managements der Fall, die insbesondere für Handelsplattformen eine erhebliche Bedeutung haben und von Interessenkonflikten gekennzeichnet sind, die zu Verstößen gegen Art. 101 AEUV aber auch zu einem für Art. 102 AEUV relevanten Marktmißbrauch führen können. Besonders zu betonen ist, dass sämtliche aktuellen Entwicklungen im Vertriebsrecht auch die digitalen Vertriebsstrukturen aufgearbeitet werden.

Der Band schließ mit einer Darstellung zum Vertriebskartellrecht im Zivilprozess, sowohl für Vertikalvereinbarungen als auch für Belieferungsansprüche.

Das neue Handbuch enthält auf der Basis der aktuellen Entwicklungen im Bereich der Vertriebsstrukturen alle für die Praxis wichtigen Informationen zum Vertriebskartellrecht in einem Band.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung