Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Praxishandbuch Immobilieninvestments

Schäfer/Conzen (Hrsg.), Praxishandbuch Immobilieninvestitionen, 4. Aufl., 2020, C.H.Beck

Eine Rezension zu:

Abbildung von Schäfer / Conzen | Praxishandbuch Immobilien-Investitionen | 4. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Schäfer / Conzen

Praxishandbuch Immobilien-Investitionen

Anlageformen, Ertragsoptimierung, Risikominimierung

Handbuch

Buch. Hardcover (In Leinen)

4. Auflage

München: C.H.Beck, 2020, LXI, 779 S. mit zahlreichen Abbildungen, 169,00 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-406-74738-0

www.beck-shop.de

 

Gerade in Krisenzeiten gilt, dass Immobilien ein unverzichtbarer und zentraler Teil einer diversifizierten Geldanlage sein sollten. Immobilieninvestments sind üblicherweise – vor steuerlichen Hintergründen – langfristiger ausgelegt, erfordern aber eine detaillierte Planung im Vorfeld des Investments. Das jetzt in vierter Auflage vorgelegte Praxishandbuch erläutert die verschiedenen Invesitionsmodelle, die erfolgreichen Strategien und die Fianzierungsmöglichkeiten leicht verständlich. In den Ausführungen des Handbuches wird auf alle Instrumente des Immobilien-Investments näher eingegangen, so dass ein umfassender Überblick gegeben wird, der auch das Immobilienmanagement umfasst. Berücksichtigt werden weiter die immobilienrechtlichen und steuerrechtlichen Aspekte.

Umfassend und leicht verständlich erläutert das Praxishandbuch die verschiedenen Anlagearten sowie Immobilieninvestoren und deren Vorgehensweise. Dabei wird insbesondere auch auf aktuelle Tendenzen, wie dem Erwerb von Off-Market-Objekten eingegangen. Insbesondere werden auch künftige Trends und wahrscheinliche Szenarien der Marktentwicklung einbezogen.

Das Handbuch trägt insbesondere den Umständen Rechnung, die Immobilientransaktionen riskant machen können, so dass auch viel von Risikobegrenzung um Compliance die Rede ist. Auf der einen Seite sind immer mehr öffentlichrechtliche Vorschriften bei den Transaktionen und dem Immobilienmanagement zu beachten, auf der anderen Seite werden die Märkte immer internationaler, jedenfalls was die Käuferseite angeht. Der Rechtsrahmen ändert sich wesentlich häufiger als dies in Vorjahren der Fall war und muss – nicht nur bei Auslandsinvestitionen – und muss immer wieder neu analysiert werden. Derzeit etwa im Zusammenhang mit etwaigen Rechtsänderungen durch die Covid19-Regelungen etwa im Bereich der Gastroimmobilieninvestments. Die Risiken lassen sich aber oftmals, wenn nicht ausschalten, so doch deutlich minimieren, nicht zuletzt mit diesem Handbuch, dass bereits in der ersten Auflage in der Immobilienbrache gut aufgenommen wurde.

Die Autoren haben die dritte Auflage entsprechend fortgeschrieben und alle aktuellen Entwicklungen berücksichtigt. Angesichts der Praxisrelevanz ist ein Kapitel über “Energetische Gebäudestandards” dazu gekommen. Soweit Sanierungspflichten bestehen, werden diese aufgegriffen. Der Bezug zur Baubranche wird hergestellt. Neu ist auch das Kapitel zur Digitalisierung, die selbstredend auch den Immobilienmarkt längst ergriffen hat. Völlig neu geschrieben wurden die Kapitel über “Internationale Investoren” und “Immobiliemarktprognosen und Immobilienfondsratings”.

Neben der Vorstellung und Bewertung der verschiedenen Anlagearten (z.B. Fonds, Immobilienaktiengesellschaften, Pensionskassen, Real Estate Investment Trusts oder auch Direktinvestitionen Privater) werden im zweiten Teil – nach einer Gesamtübersicht im ersten Teil – auch Fragen der richtigen Versicherung angesprochen. Alle Formen werden diskutiert, auch das Immobilienleasing und die Gefahren und Chancen bei offenen und geschlossenen Immobilienfonds. Erfasst sind auch die Möglichkeiten, die Projektentwicklungsgesellschaften bieten und zwar von der Planung über die Realisierung bis zur Vermarktung. Allen Kapitels sind Übersichten vorangestellt, die eine rasche Orientierung ermöglichen. In den einzelnen Beschreibungen wird eine intensive Marktanalyse auf der Basis eines konkreten Zahlenmaterials betrieben, die für Einschätzungen solcher Investments sehr interessant sind und anderweitig mitunter schwer verfügbar sind. Ein letztes Kapitel des zweiten Teiles widmet sich den zentralen Aspekten der Wohnungswirtschaft.

Sehr zentral ist auch der dritte Teil, der sich mit der Finanzierung von Immobilientransaktionen beschäftigt und auf alle aktuellen Tendenzen in diesem Bereich eingeht. Dabei werden neben den traditionellen Elementen auch alternative Formen der Finanzierung über Kapitalmärkte intensiv diskutiert und zwar unter Einschluss der Eigenkapitalbewertung und hybriden Formen der Finanzierung.

Teil vier geht auf die rechtlichen Grundlagen näher ein, orientiert sich dabei an den Abläufen der Transaktionen im Sinne eines Immobilientransaktionsrecht, vom Bauträgervertrag, über Portfolio-Transaktionen bis hin zu Gestaltungstipps für Immobilienkaufträge unter Einbeziehung von Share-Deals und einem Abschnitt über die Regulierung geschlossener Immobilienfonds in den fünf Grundarten dieser Anlageform. Der fünfte Teil zum Steuerrecht geht alle relevanten Steuerarten durch, unter Einschluß der Auslandsinvestionen und insbesondere grunderwerbssteuerlicher Fragen.

Der sechste Teil wirft einen umfassenden und sehr interessanten Blick auf zukünftige Entwicklungen. Im Zentrum stehen hier etwa Fragen der Vermarktung über digitale Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund eines steigenden Renditedrucks. Die Ditalisierung ergreift aber nicht nur den Vertrieb, sondern die Gebäudebewirtschaftung selbst, auch unter dem Aspekt einer gesteigerten Nachhaltigkeit. Dieser Aspekt wird in dem Kapitel die Entwicklung energetischer Gebäudestandards mit einer Analyse aller derzeit gängigen Modelle vertieft, so etwa zum Passivhaus und Nullenergiehaus.

Den Praxisbezug unterstreicht z.B. das Kapitel »Instrumente der Immobilieninvestition«, in dem Rentabilitätsberechnungen, Bewertungsverfahren, Ratings und Analysemittel dargestellt werden. Es liegt auf der Hand, dass Standort – und Marktanalysen vor Investitionen unabdingbar sind

Der Inhalt

Anlageformen und generelle Aspekte der Immobilien­investition
Immobilieninvestoren im Einzelnen
Finanzierung von Immobilieninvestitionen
Rechtliche Aspekte von Immobilieninvestitionen
Steuerrechtliche Aspekte von Immobilieninvestitionen und -desinvestitionen
Instrumente der Immobilieninvestition
Instrumente des Immobilienmanagements

Das Werk enthält viele aktuelle Zahlenangaben, Übersichten, Risikohinweise und sehr interessante Checklisten. Es mag sich zwar eher an Generalisten wenden, bietet aber auch dem Spezialisten unverzichbare Informationen.

Dieses Werk ist die führende Darstellung für Immobilieninvestments in Deutschland – teilweise auch darüber hinaus – und enthält in einem Band alle grundsätzlich erforderlichen Informationen in einer sehr systematischen und kompakten Darstellung.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung