Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Kommentar zum SE-Recht

Habersack/Drinhausen, SE – Recht, 3. Aufl., München, C.H.Beck

Eine Rezension zu:

Abbildung von Habersack / Drinhausen | SE-Recht | 3. Auflage | 2022 | Band 66 | beck-shop.de

Matthias Habersack/Florian Drinhausen

SE – Recht

mit grenzüberschreitender Verschmelzung

3. Auflage

München: C.H. Beck, 2022, 1.438 S., 229,00 Eur0 inkl. MwSt.

Reihe: Beck’sche Kurzkommentare Band 66

ISBN 978-3-406-77206-1

www.beck-shop.de

Die Rechtsform der SE – Recht ist die originärste Rechtsform europäischen Rechts, wird immer öfter gegründet und ist seit Jahren erheblich in Bewegung. Der bewährte Kurzkommentar erläutert das gesamte Recht der SE mit grenzüberschreitender Verschmelzung. Kommentiert werden die SE-VO mit SEAG, SEBG, §§ 122 a – 122 l UmwG, MgVG und das spezifische Steuerrecht der SE, so dass erneut ein umfassender Kommentar vorgelegt wird, der alle aktuellen Tendenzen behandelt.

Die Societas Europaea ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts mit supranationalem Charakter, die im Verhältnis zur nationalen AG und deren Entsprechungen den Vorteil höherer Flexibilität bei der Corporate Governance hat und auch die Möglichkeit grenzüberschreitenden Verschmelzungen bietet. Der Kommentar erläutert das gesamte SE-Recht und berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung zum Aktien-, Umwandlungs- und Mitbestimmungsrecht sowie u.a. das FISG und SanInsFoG. Einbezogen wurden ebenfalls ARUG II und StaRUG. Alle einschlägigen Rechtsgebiete werden kommentiert sowie durch systematische Darstellungen ein schneller Themenzugriff ermöglicht. Neben dem Recht der SE wird auch das Recht der grenzüberschreitenden Verschmelzung erläutert.

Kommentiert werden
  • SE-VO mit SEAG
  • SE-Beteiligungsgesetz – SEBG
  • §§ 122 a bis 122 l Umwandlungsgesetz zur grenzüberschreitenden Verschmelzung
  • Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer bei der grenzüberschreitenden Verschmelzung – MgVG
  • die SE im Steuerrecht.

Die Erläuterungen sind unbeschadet der komplexen Materie gut verständlich und prägnant dargestellt. Die Erläuterungen enthalten viele Fallbeispiele, die die Materie transparenter machen. Sie sind meist der Rechtsprechung des EuGH entnommen. Die Kommentierungen sind sehr problembezogen verfasst, so dass die aktuellen Anwendungsprobleme im Vordergrund stehen, auch wenn es hierzu noch keine nennenswerte Rechtsprechung gibt. Das Werk ist insbesondere bei der Begleitung von Gründungen dieser Rechtsform eine deutliche Hilfe.

Die 3. Auflage ist vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen deutlich überarbeitet und in wesentlichen Abschnitten völlig neu verfasst worden. Eingearbeitet wurde neue Rechtsprechung zum Aktien-, Umwandlungs- und Mitbestimmungsrecht. Der Kommentar hat den Stand von Juni 2021. Da sich bereits weitere Reformen anbahnen wird auf diese eingegangen, soweit dies verlässlich möglich war. Dies betrifft insbesondere die Umsetzung der RL (EU) 2019/2021, also die sog. Mobilitäts-RL und einen sekundärrechtlichen Rechtsrahmen für grenzüberschreitende Formwechsel und Spaltungen beeinhaltet, deren wahrscheinliche Folgen bereits behandelt werden.

Der vorzügliche Kommentar t verfasste Buch bietet profunde Informationen zu allen wichtigen Fragen des Europäischen Gesellschaftsrechts und regt zu weiter führenden Diskussionen auf diesem Gebiet deutlich an.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung