Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Kommentiertes Prozessformularhandbuch zum Kündigungsschutz

Mestwerdt/Spengler/Dubon (Hrsg,)., Kündigungsschutzrecht. Kommentiertes Prozessformularhandbuch. 2. Aufl, 2021, Nomos

Eine Rezension zu:

978-3-8487-5803-6

Wilhelm Mestwerdt / Bernd Spengler / Alexander Dubon (Hrsg.)

 Kündigungsschutzrecht 

Kommentiertes Prozessformularbuch

Herausgegeben von PräsLAG Wilhelm Mestwerdt, RA Bernd Spengler, FAArbR, RiArbG Alexander Dubon

RAin Yvonne Bechold | RAin Dr. Annett Böhm, FAArbR | RA Mathias Busch, FAArbR | RA Marc Doßler, FAArbR u FASozR | RiArbG Alexander Dubon | RA Jan Gieseler, Mediator, FAArbR u FAStrafR | PräsLAG Wilhelm Mestwerdt | RAin Karin Milkau, FAArbR | RA Dr. Stephan Osnabrügge, FAArbR | VRiLAG Gerhard Pfeiffer | RA Bernd Spengler, FAArbR | RiArbG Ralf Zimmermann

mit Onlinezugang zur Datenbank

2. Auflage

Baden-Baden: Nomos, 2020, 790 S., Gebunden, 98,00 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-8487-5803-6

www.nomos-shop.de

Das Prozessformularhandbuch begleitet den eingeführten und in der Praxis sehr gängigen Handkommentar von Gallner/Mestwerdt/Nägele (Hrsg.), Kündigungsschutzrecht. Handkommentar, 7. Auflage 2020, ISBN 978-3-8487-6615-4), der mit dem Prozessformularhandbuch eng verbunden ist. Das Formularhandbuch kann aber auch selbständig eingesetzt werden. Es macht allerdings Sinn, den exzellenten Handkommentar mit dem Formularhandbuch zu benutzen. Die Reihe der kommentierten Prozessformularhandbücher wird durch den Verlag ständig erweitert und erfreut sich steigender Beliebtheit.

Wie der Handkommentar hält sich das kommentierte Prozessformularhandbuch streng an die ein­schlägigen Normen für alle möglichen Klageverfahren mit kündigungsschutzrechtlichem Bezug als der zentralen Materie des Arbeitsrechts. Behandelt werden die kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften aus dem KSchG, dem BetrVG, BGB, BBiG, ArbGG, MuSchG, PflegeZG, BEEG, SGB IX und der ZPO. In der Neuauflage wird der Einfluß der COVID19-Krise auf Kündigungen und Kündigungsschutz intensiv einbezogen. Die Anmerkungen und Hinweise konzentrieren sich weiter auf das Wesentliche. Die aktuellen Änderungen bei den Streitwerten aufgrund Änderungen in der Rspr. sind durchgehend einbezogen.

Hierzu haben die Autoren sehr interessante Musterformulierungen angefügt, die im Zusammenhang kommentiert werden. Damit wird eine echte Alternative zu konkreten Fallsammlungen anderer Werke geschaffen. Die abstrakten Muster bieten eine flexibles Grundgerüst für die im Einzelfall allfälligen Anpassungen. Sämtliche Muster sind in der Datenbank enthalten, deren Zugangscode sich in einem Umschlag in der Innenseite der Titelseite findet, da die CD – ROM als veraltete Technologie nicht mehr angeboten wird.

Das mit den kommentierten Prozessformularhandbüchern verfolgte Konzept erleichtert den Einstieg in komplexe Verfahrenssituationen und  Verfahrensabläufe erheblich und bietet der Praxis zahlreiche Vorteile, da von einer Typologie von Standardsituationen ausgegangen wird, aber auch atypische Fallgestaltungen berücksichtigt werden. Der Praktiker findet ausgehend von der jeweiligen Gesetzesnorm immer den unmittelbar passenden Formulierungsvorschlag, um diesen dann am Einzelfall weiter zu entwickeln.

Es finden sich überdies aufgrund der an der Gliederung des Gesetzes orientierte Konzeption viele Muster, die bei sachgebietsorientierten Formularbüchern in dieser Form oftmals nicht vorhanden sind. Das Werk hilft überdies dabei die uferlos erscheinende Kasuistik zu strukturieren und beherrschbar zu machen, weil die Muster diese Kasuistik bereits berücksichtigen. Sämtliche Muster befinden sich zur weiteren Bearbeitung in der Datenbank. Die Nachweise beschränken sich auf ein Minimum, da die einschlägigen Kommentierungen diese Fundstellen ohnehin enthalten. Die Darlegungen sind überdies auch als Checkliste zur Kontrolle hilfreich.

In den Kommentierungen finden sich zahlreiche Variationen der Muster. Die fundierten Praxis- und Taktikhinweise erhöhen den Wert dieses sehr interessanten Werkes. Selbstredend wird das Kosten- und das anwaltliche Gebührenrecht intensiv berücksichtigt.

Das kommentierte Prozessformularhandbuch bietet auch in der zweiten Auflage aufgrund der spezifischen Konzeption der Reihe eine ausgezeichnete Ergänzung der Fachliteratur zum Kündigungsschutzrecht, mit einem sehr hohen Nutzen für den Anwender.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung