Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Handbuch: Krise der GmbH

J. Bauer, Die GmbH in der Krise, 6. Aufl, 2020, C.H.Beck

Eine Rezension zu:

Abbildung von Bauer | Die GmbH in der Krise | 6. Auflage | 2020 | Rechts- und Haftungsfragen der...

Joachim Bauer

Die GmbH in der Krise

Rechts- und Haftungsfragen der Unternehmenssanierung, Insolvenzgesellschaftsrecht

Handbuch

6. Auflage

München: C.H.Beck, 2020, Buch, XXVIII, 744 S. Hardcover (In Leinen), 149,00 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-406-74295-8

www.beck-shop.de

 

Krisensituationen können bei einer GmbH schnell eintreten. Diese Situationen erfordern von Geschäftsführern und deren Beratern aktives Handeln, oftmals sogar proaktives Handeln und eine sichere Handhabung von Compliance – Strukturen. Die faktische Situation trifft auf einen sich immer wieder in regelmäßigen Abständen verändernden Rechtsrahmen. Dieses eingeführte Handbuch reagiert von Auflage zu Auflage auf die Veränderungen in diesem Rechtsrahmen, ausgelöst nicht nur durch den deutschen und europäischen Gesetzgeber, sondern auch durch die Rechtsprechung. Diese Abstände werden immer kürzer und die Risiken vermehren sich. Unter anderem darauf hat der europäische Gesetzgeber mit der EU – Richtlinie zum präventiven Restrukturierungsrahmen reagiert, der noch nicht in deutsches Recht umgesetzt ist. Diese Richtlinie prägt aber bereits die Neuauflage, die alle Änderungen im Bereich des Gesellschafts – Insolvenzrechts und des insolvenznahen Gesellschaftsrechts souverän aufarbeitet.

Das bewährte Handbuch beantwortet für die wirtschaftlich notleidende GmbH, UG (haftungsbeschränkt) und GmbH & Co. sämtliche praxisrelevanten Fragen an der Schnittstelle zwischen dem Gesellschafts- und dem Insolvenzrecht. Dabei wird auch auf Zweifelsfragen eingegangen, die nach dem MoMiG und ESUG trotz einiger Klärungen durch den BGH vornehmlich nach wie vor vorhanden sind. Die Darstellung versucht in allen Bereichen möglichst rechtssichere Beratungsempfehlungen zu geben.

Dabei geht es auch darum, die Gefahren  der persönlichen Haftung und strafrechtlichen Verantwortung vornehmlich für die Geschäftsführer ausführlich und lösungsbezogen zu erklären. Die Änderungen haben wiederum eine Neuausrichtung der Randziffern zur Folge gehabt. Die Darstellung bezieht die steuerlichen Aspekte eingehend mit ein, so etwa für den Bereich der Gesellschafterdarlehen und vergleichbarer Finanzierungen mit Blick auf das Thema “Insolvenzfestigkeit” beim “Cash-Pooling”, einem Schwerpunkt der gegenwärtigen Entwicklungen der Rechtsprechung. Die Darstellung ist sehr problemorientiert und greift alle aktuellen Entwicklungen auf, insbesondere noch nicht ausgeurteilte Bereiche, wie etwa die Themenkreise beim distressed M & A mit den Möglichkeiten des Eingriffs in die Rechte der Gesellschafter der insolventen Gesellschaft. Viele Ausführungen zu den derzeit kritischen Bereichen verstehen sich als Vorschlag und Diskussionsanregung, daher wird auch das Schrifttum intensiv zitiert.

Die Gliederung folgt dem gedanklichen Ablauf des Sanierungsgeschehens:

  • Früherkennung der Krise bzw. Insolvenzreife
  • Sicheres Erkennen der Insolvenzreife der GmbH
  • Kurzfristig wirksame Maßnahmen zur Beseitigung der Insolvenzreife
  • “Freie” Sanierung (außerhalb eines Insolvenzverfahrens)
  • Verhalten und Haftung der Kreditinstitute im Sanierungsprozess
  • Vermeidung von Insolvenzanfechtungen
  • “Typische” Straftaten in der Krise der GmbH
  • Vermeidung von Insolvenzanfechtungen
  • Haftungsgefahren für Gesellschafter in der Krise der GmbH
  • Haftungsgefahren für Geschäftsführer in der Krise der GmbH
  • Besonderheiten bei der Unternehmergesellschaft/UG (haftungsbeschränkt) und der GmbH & Co. KG
  • Haftungsgefahren für Berater im Sanierungsprozess der GmbH
  • Sanierung im Insolvenzverfahren
  • Sanierungsverfahren des Gesellschafters.
  • umfassend: Gesellschafts-, Insolvenz- und Strafrecht
  • hoher Gebrauchswert
  • lösungsorientierte Darstellung
  • erfahrener, renommierter Autor

Das Handbuch bietet eine überaus systematische und kompakte Information über das Erkennen einer Krise, deren Bewältigung, den Eintritt der Insolvenz und die bestehenden Risiken für Gesellschafter und Geschäftsführer unter Einschluss der persönlichen Haftungsgefahren. Dabei werden die Aspekte des Gesellschaftsrechts, des Konzernrechts, des Steuerrechts, des Insolvenzrechts und des Insolvenzstrafrechts zusammen geführt. Die Darstellung ist in sich sehr strukturiert und sehr verständlich geschrieben.

Die 6. Auflage berücksichtigt u.v.a. den neuen IDW-Standard S6 “Anforderungen an die Erstellung von Sanierungskonzepten”. Wichtige Abschnitte, etwa zur Insolvenzantragspflicht und zur Behandlung von Gesellschafterdarlehen bzw. Einlagen stiller Gesellschafter und zur Bedeutung der Verbraucherinsolvenz für den Gesellschafter, wurden völlig neu bearbeitet. Sehr lesenswert sind etwa die Ausführungen zu den Risiken beim Cash – Pooling und die Gefahren bei “Hin – und Her-Zahlungen” auch mit Blick auf das “Umsatzsteuerkarussell”. Treffend wird der Hinweis gegeben, dass Konto für die Kapitalaufbringung generell aus dem Cash -Pool heraus zu nehmen. Ähnlich intensiv wird auch das sehr aktuelle Thema des “Insolvenztourismus” nebst Firmebestattung behandelt. Dabei wird auch auf die Grenzen des Forum – Shopping nach Änderung der EUInsVO im Jahr 2017 eingegangen. Das Handbuch hat jetzt den Stand von November 2019.

Das eingeführte Handbuch richtet sich an Geschäftsführer und Rechtsabteilungen von Unternehmen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, Unternehmensberater und die verantwortlichen Mitarbeiter in den Sanierungsabteilungen der Kreditinstitute.

Das Handbuch behandelt ausführlich und im Detail alle rechtlichen Aspekte die bei einer Krise der GmbH zum tragen kommen können und bietet eine ausgezeichnete Informationsgrundlage für alle Bereiche der Beratung in diesem Bereich.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung