Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Related Party Transactions

Florstedt, Related Party Transactions. Handbuch, Erstauflage, 2021, C.H.Beck

 

Abbildung von Florstedt | Related Party Transactions | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Tim Florstedt

Related Party Transactions

Geschäfte mit nahestehenden Personen und Unternehmen bei der börsennotierten AG

Handbuch

Buch. Hardcover (In Leinen)

München: C.H.Beck, 2021, XVII, 259 S.,169,00 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-406-74063-3

www.beck-shop.de

Das wichtige Handbuch behandelt die neuen Regelungen über Related Party Transactions, die seit dem 1.1.2021 in Geltung sind. Diese Regelungen betreffen Geschäfte mit nahestehenden Personen bei der börsennotierten AG. Die diesbezüglichen Regelungen finden sich in § 107 Abs.3 Satz 4 und §§ 111 a – 111 c AktG. Das neue Handbuch geht auf diese Regelungen detailliert ein und beleuchtet dabei nicht nur die rechtliche Substanz, sondern geht auf die ökonomischen Hintergründe dieser Regelung ein und ordnet sie – auch rechtsvergleichend – in das System des vorhandenen Anleger – und Aktionärsschutz ein. Diese neuen Regelungen setzen Art. 9c RL (EU) 2017/828 vom 17.Mai 2017 um, die auf Empfehlungen des Europäischen Corporate Governance Forums aus dem Jahre 2011 beruhen.

Dieses einzigartige Handbuch betrachtet das Thema „Related Party Transactions“ aus allen Blickwinkeln und liefert einen fundierten Überblick über die neuen Vorgaben und die damit verbundenen Konsequenzen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Übertragung der neuen Systembegriffe von IAS 24.9 in das System des deutschen Aktienrechts.
Der Teil 1 des Bandes geht in einer systematischen Vorbemerkung auf die Entstehungsgeschichte, die wirtschaftlichen Hintergründe, die Einflüsse auf den Aktionärsschutz und rechtsvergleichende Aspekte ein. Dabei wird intensiv auf jene personellen Konstellationen eingegangen, in denen Risiken für die Beteiligten entstehen können, etwa bei Kreditgewährungen an Organmitglieder oder entsprechenden Dienst – und Werkverträgen. Die Zusammenhänge mit der Korruptionsbekämpfung und der Geldwäscheprävention und den Publizitätsfolgen werden hergestellt. Insbesondere wird auch der deutsche Gesetzgebungsprozess rekonstruiert. Da vergleichbare Regelungen in anderen Ländern – prägend war insbesondere UK – längst bestehen, werden diese Regelungen vergleichend vorgestellt.
Der zweite Teil des Handbuches enthält eine aktuelle Kommentierung der Neuregelungen, die selbstredend auch auf jene Vorschriften eingeht, auf die der Gesetzestext verweist, wie etwa in § 111 Absatz 1 S.2 AktG und behandelt auch Auswirkungen auf die Satzungsgestaltung. Da diese Regelungen zahlreiche Bewertungsfragen aufwerfen, werden diese Fragen hier eingehend erläutert, etwa unter Einbeziehung des Cash-Poolings und der erweiteren Möglichkeiten von Sonderprüfungen. Eingehend dargestellt werden die publizitätsrechtlichen Folgen, da Geschäfte dieser Art offen gelegt werden müssen.
Der dritte Teil enthält einen Anhang für Sonderregelungen, die Banken, das Bilanzrecht, das Prospektrecht, das Steuerrecht und das Insolvenzrecht betreffen, da diese Neuregelungen einen erheblichen Einfluß auf diese Bereiche nehmen können.
Verstöße gegen diese Vorschriften können erhebliche Sabktionen nach sich ziehen, die im Rahmen der Kommentierung des § 111 c AktG sowohl für kursrelevante Geschäfte als auch für nicht kursrelevante Geschäfte erläutert werden. Etwaige Verstöße können angesichts eines gleichzeitigen Verstoßes gegen Compliance – Grundsätze hohe Bußgelder nach sich ziehen. Wird eine Related Party Transaction vorsätzlich nicht oder nur unvollständig bekannt gemacht, drohen Bußgelder bis zu 500.000 Euro.
Mit dem ausgezeichneten neuen Handbuch haben Unternehmen und deren Berater und die Compliance alles im Griff, da alle speziellen Verfahrens- und Publizitätspflichten anschaulich aufgezeigt werden.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung