Juralit

Rezensionen juristischer Literatur

Strafrechtliche Musterklausuren für die Assessorprüfung

Westphal/Tetenberg, Strafrechtliche Musterklausuren für die Assessorprüfung, 8. Aufl., 2020, C.H.Beck

Eine Rezension zu:

Abbildung von Westphal / Tetenberg | Strafrechtliche Musterklausuren für die Assessorprüfung | 8. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Karsten Westphal/Stefan Tetenberg

Strafrechtliche Musterklausuren für die Assessorprüfung

8. Auflage

München: 2020, C.H.Beck. 176 S., 27,90 Euro

ISBN 978-3-406-75386-2

www.beck-shop.de

Es ist im Referendariat immer sinnvoll, den Kenntnisstand anhand von Musterklausuren zu überprüfen, da es im Ergebnis auf die Klausurenpraxis ankommt und das Staatsexamen recht schnell droht. Die hier abgedruckten zehn Musterklausuren zum Strafrecht berücksichtigen Klausurkonstellationen die besonders häufig vorkommen und typisch sind. Zumindest Bayern arbeitet bereits an digitalen Klausuren und digitalen Staatsexamen.

Die ausführlichen Lösungen erläutern insbesondere die Methodik für die Vorbereitung der Assessorprüfung im Strafrecht, da dies der entscheidende Punkt ist. Letztlich wird hier trainiert, wie man weitgehend unbekannte Problemstellungen einer raschen, diskutablen Lösung zuführt, die überdies praxisgerecht sein muss.

Die Klausuren in diesem Band beruhen auf Original – Examensklausuren und decken die Klausurtypologie ab. Sie spiegeln die Anforderungen realistisch wieder.  Der besondere Wert des Bandes liegt in der Verknüpfung der Musterlösungen mit den klausurtaktischen Hinweisen, die aus der langjährigen Ausbildungs- und Prüfungskenntnis des Autors hervorgehen.

Bei der Auswahl wurden die Klausurkonstellationen berücksichtigt, welche besonders häufig und typisch sind. Es finden sich mehrere neue Klausuren zu aktuellen Themen. Die übrigen Klausuren sind überarbeitet, an die aktuelle Rechtslage angepasst und mit vielen neuen Tipps und Hinweisen zur Bearbeitung versehen. Erfasst werden die folgenden Klausurtypen: Abschlussverfügung der StA, Rechtsberatung durch einen Verteidiger, Plädoyer des Staatsanwalts, Plädoyer der Verteidigung, zwei Strafurteile erster Instanz, Haftbeschwerde und zwei Verteidigerrevisionen.

Da Assessorklausuren fast immer strafprozessuale Aspekte und materiellrechtliche Aspekte beeinhalten, wird hier gezeigt, wie man diese Klausurensituationen systematisch bewältigen kann. Dafür sind Training und Übung eine elementare Voraussetzung und unerlässlich.  Aufgenommen wurden verneut vier ganz neue Klausuren. Die Klausuren enthalten auch Situationen aus der Tätigkeit des Strafverteidigers, etwa nach Erlass eines Strafbefehls oder bei einer Haftbeschwerde. Die übrigen Klausuren sind umfassend überarbeitet, an die aktuelle Rechtslage angepasst und mit zahlreichen neuen Tipps und Hinweisen versehen.

Es handelt sich selbstredend nicht lediglich um die Wiedergabe der Klausurentexte und eines Lösungsvorschlages. Die Klausurenpraxis wird vielmehr erläutert, so dass sich auch zahlreiche Hinweise zur Methodik der Fallbearbeitung finden, die mit weiterführenden Hinweisen versehen sind. Die Verfasser weisen ergänzend auf folgenden Band hin: Elzer/Lemmel/Schiller/Westphal, Sicher durch das 2. Staatsexamen.

Der besondere Wert dieses Bandes zum Strafrecht liegt in der Verknüpfung der Musterlösungen mit klausurtaktischen Hinweisen. Darüber hinaus wird auf typische Bearbeitungsfehler in der Strafrechtsklausur eingegangen.

Der Band bietet in zehn Musterklausuren einen fundierten und sehr hilfreichen Überblick über die Examensanforderungen bei der strafrechtlichen Assessorklausur.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen dazu und zu den Rechten als Nutzer finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Verwendung stimmen die Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung